Brautpaar tanzt den Hochzeitstanz

Der Hochzeitstanz - 3 Tipps für den Bräutigam!

Hochzeitsideen
25.10.2022

Grundsätzlich können wir zum Hochzeitstanz sagen: Übung macht den Meister! Das Tanzen im Hochzeitsanzug sollte ebenso gut vorbereitet sein wie das Tanzen im Brautkleid. Wir haben erneut Tanzprofis Max & Rebecca von der Tanzschule First Dance gefragt und beleuchten in diesem Artikel den Hochzeitstanz aus der Perspektive des Bräutigams. Max und Rebecca geben 3 Tipps für den Bräutigam, um den Hochzeitstanz trotz Nervosität elegant ausführen zu können.

Es geht uns um die richtige Wahl des Hochzeitsanzuges und dessen Accessoires. Es gibt Einiges zu beachten, damit der Hochzeitsanzug auf der Tanzfläche kein modisches Fiasko wird. Der Hochzeitsanzug bedingt die Körperhaltung und damit auch den Ausdruck beim Hochzeitstanz. Die Kunst ist es, sich bei Tanzfehlern nicht beirren zu lassen - Max und Rebecca geben ihr Wissen in diesem Artikel weiter.

1. Tipp: Die Wahl des Hochzeitsanzugs

Der passende Hochzeitsanzug kann keinesfalls das tänzerische Können des Bräutigams aufwiegen. Der richtige Hochzeitsanzug kann aber den Hochzeitstanz glanzvoller erscheinen lassen als du vermutest. Was es zu beachten gilt, das haben wir mit Max & Rebecca von der Tanzschule First Dance zusammen gefasst.

Die Wahl des passenden Hochzeitsanzuges bedingt den äußeren Eindruck beim Hochzeitstanz. Achte bei der Wahl des Hemdes darauf, dass es straff und eng am Körper anliegt. Das Hemd rutscht bei Tanzdrehungen oftmals aus der Hose heraus. Das ist Tanzprofi Max bei Drehaufnahmen zu Online Tanzkursen, die Max und Rebecca anbieten, bereits passiert. Seitdem greift er auf Hemden aus dem Tanz-Turnierbereich zurück. Diese Hemden unterscheiden sich optisch keineswegs von herkömmlichen Hemden aus dem Einzelhandel, rutschen jedoch nicht aus der Anzughose. 

Unsere Alternative: Trage Hosenträger oder einen Gürtel - Diese Accessoires verleihen dem Hemd zusätzlichen Halt! 

Eine andere Herausforderung ist das Jackett. Beinahe jeder Hochzeitsanzug wird mit einem Jackett stilvoll ergänzt. Jedes Hochzeitsjackett hat Schulterpolster und diese sind für Unterarmdrehungen beim Hochzeitstanz unpraktisch. Wenn sich die Schulterpolster heben, was sie bei einer Armbewegung unweigerlich machen, lassen sie den Hals des Bräutigams kurz erscheinen. 

Der Tipp unserer Tanzprofis Max und Rebecca: Lass die Jackett Knöpfe offen oder lege das Jackett zum Hochzeitstanz ab!

Um das Outfit des Bräutigams abzurunden, können wir als Eyecatcher empfehlen Socken zu tragen, die Farbe bekennen und stilsicher unter dem Hochzeitsanzug hervor blitzen. Das Hosenbein rutscht üblicherweise bereits bei normalen Gehbewegungen nach oben, was folglich auch beim Hochzeitstanz geschehen wird. Wir haben eine Auswahl an farbigen, ausgefallenen Socken* gefunden, die den Bräutigam auf der Tanzfläche modisch in Szene setzen werden.

2. Tipp: Der Hochzeitsanzug bedingt die Körperhaltung

Ein Hochzeitsanzug betont grundlegend die Silhouette und lässt den Bräutigam beim Tanz im Hochzeitsanzug elegant und groß erscheinen. Achte zusätzlich auf eine gewisse Körperspannung und Körperhaltung, sodass du in deinem Hochzeitsanzug ganzheitlich glänzen kannst. Stehst du in einer gekrümmten Haltung auf der Tanzfläche, dann sei dir gewiss: Diese Haltung wird die Eleganz deiner Hochzeitsgarderobe beeinträchtigen.

3. Tipp: Was tun, wenn der Bräutigam auf dem Brautkleid steht?

Es gibt einige Herausforderungen beim Hochzeitstanz. In diesem Artikel haben wir uns auf das Brautkleid beschränkt. Wie gehe ich damit um, wenn ich auf dem Brautkleid stehe? Max und Rebecca räumen zudem mit zwei Irrtümern auf! Welcher Tanzstil sich zu welchem Brautkleid eignet, das haben wir in unserem Blogartikel Tanzen im Brautkleid zusammen gefasst!

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Bräutigam während des Hochzeitstanzes auf das Brautkleid tritt, ist grundsätzlich bei jedem Eröffnungstanz gegeben. Das ist kein Kardinalsfehler - Max und Rebecca geben Entwarnung: Man spürt, wenn man das Brautkleid der Braut berührt! Wenn du dennoch aus Versehen auf dem Brautkleid stehst und dies nicht bemerkst, dann ist die Tanzbewegung zugegeben nicht mehr fließend ausführbar, aber dennoch ausführbar. Lass dich davon nicht beirren, sondern bleibe deiner Körperhaltung treu und tanze die Choreografie weiter!

Erster Irrtum: Das Brautkleid reißt!

Wenn du aus Versehen auf das Brautkleid steigen solltest, dann brauchst du keine Angst zu haben, dass es reißt. Brautkleider sind robuster als du denkst. Der Stoff ist fein, gar keine Frage! Allerdings können wir dir sagen, dass der Stoff des Brautkleides einigen äußeren Einwirkungen standhält.

Zweiter Irrtum: Das Brautkleid verschmutzt!

Wenn du aus Versehen auf das Brautkleid steigen solltest, dann brauchst du keine Angst zu haben, dass das Brautkleid verschmutzt. In der Regel trägt das Brautpaar zu dem Zeitpunkt die Hochzeitsgarderobe bereits seit mehreren Stunden. Voraussichtlich ist weder Jackett noch Schleppe zum Hochzeitstanz noch in reinem Zustand.

Der Tipp unserer Tanzprofis Max und Rebecca: Wenn du aus Versehen auf das Brautkleid steigen solltest, dann behalte deinen Blick aufrecht und schaue nicht zu Boden. Diesen Tanzfehler werden die Gäste nur in deinem Gesichtsausdruck sehen.

Knigge Insider - Denke daran: Legt der Bräutigam sein Hochzeitsjackett ab, so sind alle Gäste dazu eingeladen deren Jackett ebenfalls abzulegen!

Viel Spaß bei deinem Hochzeitstanz wünschen dir Rebecca, Max und deine Hochzeits-Plauderei!

Du bist auf der Suche nach deinem passenden Hochzeitsanzug? Wir haben dir eine Auswahl an Herrenausstattern zusammen gestellt.

*Mit dem Stern gekennzeichnete Links sind Affiliate Links.
No items found.

Schön, dass Du da bist!

Auf diesem Blog sammeln wir Hochzeitsinspirationen, um dich während deiner Hochzeitsplanung zu unterstützen! Schau’ dich um und lass dich von deiner Hochzeits-Plauderei inspirieren!