Wie starten wir unsere Hochzeitsplanung?

Hochzeitsideen
25.10.2022

Wie starten wir unsere Hochzeitsplanung?

Grundsätzlich ist die Hochzeitsplanung eine ganz verrückte, emotionale und aufregende Zeit, die du in vollen Zügen genießen solltest. Diese Zeit kommt nicht ein zweites Mal. Genau aus diesem Grund solltest du dir für die Planungsmomente ausreichend Zeit einplanen, statt schnell und mit Hektik einen Punkt nach dem anderen abzuarbeiten. Hierfür haben wir ein schönes Ritual, das wir selbst gerne in unseren Alltag einbauen. Mache auch du aus deinen täglichen Planungszeiten ein schönes Ritual wie zum Beispiel mit deiner persönlichen"Planungstasse"*! Gönn dir einen leckeren Tee oder eine Tasse frischen Kaffee aus deiner Planungstasse* während du an deiner Hochzeitsplanung feilst.

Fakt ist, dass auf dich während der gesamten Hochzeitsplanung viele Eindrücke, Überlegungen, Fragen und Entscheidungen einprasseln werden, mit denen du im Vorfeld nicht gerechnet hast. Entscheidungen, die euch als Brautpaar vielleicht an eure Grenzen bringen werden und euch dennoch als Team stärken und festigen. Hand in Hand. Seite an Seite. Um während dieser Zeit einen kühlen Kopf zu bewahren, hilft es dir alle Eindrücke, Gedanken, kleinste Überlegungen oder wichtige Fragen - ja vielleicht sogar die Diskussionsthemen mit dem Partner - aufzuschreiben. Nutze ein Notizbuch für deine Gedanken!*

Den Hochzeitstag grundlegend zu planen bedarf es einzig und allein drei Fragen, die ihr euch zu Beginn eurer Hochzeitsplanung beantworten solltet. Diese Antworten werden das Grundgerüst eures Hochzeitstages bilden und euch auch bei weiteren Planungsschritten bis zu eurer Hochzeit begleiten. Wenn ihr die Antworten auf unsere drei Fragen gefunden habt, dann ist es in unseren Augen zusätzlich ratsam sich eine Art Checkliste zusammenzuschreiben. Welche Dienstleister möchten wir buchen? Wen haben wir bereits angefragt? Wann versenden wir unsere Hochzeitseinladungen? Die Liste dieser Planungsschritte ist lang, weswegen wir die Hilfestellungen in diesem Hochzeitsplanungsbuch* empfehlen können. Mit den Hilfestellungen und den Ideen aus einem professionellen und gut strukturierten Planungsbuch bekommst du automatisch einen roten Faden für deine Hochzeitsplanung an die Hand und hast zudem alles auf einen Blick festgehalten.

Schritt 1: Unsere Hochzeitsgäste

Die erste Frage, die ihr euch, als Hochzeitspaar, stellen solltet gebührt euren Hochzeitsgästen. Wie viele Gäste möchten wir zu unserer Hochzeit einladen? Macht euch eine Gästeliste! Schreibt darauf eure Freunde und Familie einzeln auf, ebenso die Kinder. Zählt geladenen Hochzeitsgäste zusammen und notiert euch das Ergebnis. 

Schritt 2: Unsere Hochzeitslocation

Wenn ihr die Gästeanzahl eurer Hochzeitsfeier festgelegt habt, dann geht es daran eure Hochzeitslocation zu suchen. Denn diese muss auf die Anzahl der Hochzeitsgäste abgestimmt sein, ebenso wie auf euren Hochzeitsstil. Soll unsere Hochzeit in einer Scheune geplant werden? Wollen wir eine Märchenhochzeit in einem Schloss ausrichten oder einer Burghochzeit feiern?

Schritt 3: Unser Hochzeitsbudget

Während ihr die passende Hochzeitslocation für eure Hochzeitsfeier sucht, werdet ihr feststellen, dass nun auch das Hochzeitsbudget eine Rolle spielt. Die Anzahl der Hochzeitsgäste bedingt die Hochzeitslocation und diese wiederum bedingt das Hochzeitsbudget.

Die Grundregel

Je mehr Hochzeitsgäste auf die Hochzeitsfeier geladen sind, desto größer muss die Hochzeitslocation werden. Und je größer die Hochzeitslocation ist, desto höher wird das Hochzeitsbudget ausfallen. Diese drei Planungsschritte hängen unweigerlich miteinander zusammen und müssen wohl überlegt und vor allem auch, von euch als Hochzeitspaar, festgesetzt werden.

Runde deine Hochzeitsplanung ab! 

Wenn ihr eure Entscheidungen getroffen habt, dann empfehlen wir euch im nächsten Schritt einen Hochzeitsplaner. Es gibt zum Beispiel Wedding Planer in Person, deren Arbeit wir euch in der Hochzeits-Plauderei vorstellen oder es gibt Hochzeitsplaner in Form eines Buches, damit ihr eure Hochzeitsplanung selbst Schritt für Schritt angehen könnt. Dazu möchten wir euch das Buch "Ich habe JA gesagt...., und nun?" für eure Hochzeitsplanung* vorschlagen. Das Planungsbuch gibt euch Hilfestellungen an die Hand, die euch durch die Hochzeitsplanung geleiten werden. Das Buch ist eine Art Checkliste, die ihr der Reihe nach abhaken könnt um sicher gehen zu können, keinen Planungsschritt für eure Traumhochzeit zu vergessen!

Fazit:

Wenn ihr euch an die geplante Gästeanzahl, die gebuchte Hochzeitslocation und das festgesetzte Hochzeitsbudget haltet, kann die Hochzeitsfeier starten. Wenn ihr im Nachhinein eine der Planungsschritte variiert, solltet ihr die anderen beiden anpassen.

Und jetzt geht es an die Suche, die Auswahl und das Buchen eurer passenden Hochzeitsdienstleister, wie den Hochzeitsfotografen, die freie Traurednerin oder die Hochzeitsband. Dabei unterstützt euch eure Hochzeits-Plauderei!

Finde jetzt Deinen passenden Hochzeitsdienstleister!

*Mit diesem Stern gekennzeichnete Links sind Affiliate Links.
No items found.

Schön, dass Du da bist!

Auf diesem Blog sammeln wir Hochzeitsinspirationen, um dich während deiner Hochzeitsplanung zu unterstützen! Schau’ dich um und lass dich von deiner Hochzeits-Plauderei inspirieren!